LFD-Logo
Mediathek des Landesfilmdienst Sachsen e.V.
Ausleihen unter:
kontakt(ädd)landesfilmdienst-sachsen.de oder
Tel. 0341 - 49 29 49 10
Dieser Katalog zeigt unseren Bestand an Spielfilmen, Dokus und Medienpaketen. Es gibt dabei 2 Kategorien von Filmen:
Verlag: V+Ö : Wir verleihen Ihnen diesen Film für Ihre eigene Veranstaltung.
Verlag: Ö : Dieser Film kann als LFD-Veranstaltung oder in einer unserer Spielstätten in Sachsen, etwa im "Cineding" in Leipzig, gezeigt werden.
Bitte nutzen Sie die Suchleiste.
Einfache Ansicht MARC ISBD

The Age Of Stupid

Verlag: V+Ö filmsortiment.de 2009Beschreibung: 90 min; FSK 12(AE ab Klasse 6)Schlagwörter: KLIMAKATASTROPHE | KLIMAWANDEL | UmweltschutzGenre/Form: -- Doku DramaZusammenfassung: 'The Age of Stupid' ist ein neues animiertes Dokudrama der Regisseurin Franny Armstrong. Die Hauptrolle spielt Pete Postlethwaite. Er spielt einen alten Mann, der in der zerstörten Welt des Jahres 2055 lebt und sich beim Betrachten von Archivmaterial aus dem Jahr 2008 die Frage stellt: Warum haben wir den Klimawandel nicht gestoppt, als wir noch die Möglichkeit dazu hatten? Im Jahr 2055 hat der unkontrollierbare Klimawandel unseren Planeten fast völlig zerstört. Pete spielt den Gründer des Globalen Archivs, einer Datenbankanlage in der (inzwischen geschmolzenen) Arktis. Hier werden die menschlicher Errungenschaften in der Hoffnung aufbewahrt, dass der Planet eines Tages wieder bewohnbar sein wird. Oder dass intelligentes Leben erscheint und einen Nutzen aus allem zieht, was wir erreicht haben. Er stellt Ausschnitte aus dem 'Archiv' Nachrichten und Dokumentarfilme aus den Jahren 1950 bis 2008 zusammen, um zu illustrieren, was schief gegangen ist und warum. Der Fokus liegt dabei auf den Lebensgeschichten sechs verschiedener Menschen. Während Al Gores „Eine unbequeme Wahrheit“ das Interesse vieler Menschen an Klimafragen geweckt hat, geht „The Age of Stupid“ einen Schritt weiter und hinterfragt den moralischen, psychologischen Nährboden, auf dem heutzutage jeder Einzelne das Klima betreffende Entscheidungen fällt. Entscheidungen, die angesichts der sich häufenden Naturkatastrophen der Welt schon bald ein neues Gesicht geben könnten.
Listen, auf denen dieser Titel steht: Thema Umweltschutz
Medientyp Aktueller Standort Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
DVD DVD LFD Leipzig
S-Spielfilme-Regal
S-0024 Verfügbar 2858000027361
Anzahl Vormerkungen: 0

'The Age of Stupid' ist ein neues animiertes Dokudrama der Regisseurin Franny Armstrong. Die Hauptrolle spielt Pete Postlethwaite. Er spielt einen alten Mann, der in der zerstörten Welt des Jahres 2055 lebt und sich beim Betrachten von Archivmaterial aus dem Jahr 2008 die Frage stellt: Warum haben wir den Klimawandel nicht gestoppt, als wir noch die Möglichkeit dazu hatten?
Im Jahr 2055 hat der unkontrollierbare Klimawandel unseren Planeten fast völlig zerstört. Pete spielt den Gründer des Globalen Archivs, einer Datenbankanlage in der (inzwischen geschmolzenen) Arktis. Hier werden die menschlicher Errungenschaften in der Hoffnung aufbewahrt, dass der Planet eines Tages wieder bewohnbar sein wird. Oder dass intelligentes Leben erscheint und einen Nutzen aus allem zieht, was wir erreicht haben. Er stellt Ausschnitte aus dem 'Archiv' Nachrichten und Dokumentarfilme aus den Jahren 1950 bis 2008 zusammen, um zu illustrieren, was schief gegangen ist und warum. Der Fokus liegt dabei auf den Lebensgeschichten sechs verschiedener Menschen.
Während Al Gores „Eine unbequeme Wahrheit“ das Interesse vieler Menschen an Klimafragen geweckt hat, geht „The Age of Stupid“ einen Schritt weiter und hinterfragt den moralischen, psychologischen Nährboden, auf dem heutzutage jeder Einzelne das Klima betreffende Entscheidungen fällt. Entscheidungen, die angesichts der sich häufenden Naturkatastrophen der Welt schon bald ein neues Gesicht geben könnten.

Impressum: Herausgeber Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V. Karl-Heine-Straße 83 04229 Leipzig ;Vorstand: Thomas Bohne, André Sobotta, Dr. Herbert Grunau
Es gilt die Datenschutzerklärung des Landesfilmdienst Sachsen e.V.

Powered by Koha