LFD-Logo
Mediathek des Landesfilmdienst Sachsen e.V.
Ausleihen unter:
kontakt(ädd)landesfilmdienst-sachsen.de oder
Tel. 0341 - 49 29 49 10
Dieser Katalog zeigt unseren Bestand an Spielfilmen, Dokus und Medienpaketen. Es gibt dabei 2 Kategorien von Filmen:
Verlag: V+Ö : Wir verleihen Ihnen diesen Film für Ihre eigene Veranstaltung.
Verlag: Ö : Dieser Film kann als LFD-Veranstaltung oder in einer unserer Spielstätten in Sachsen, etwa im "Cineding" in Leipzig, gezeigt werden.
Bitte nutzen Sie die Suchleiste.
Einfache Ansicht MARC ISBD

Die Piroge

Verlag: V+Ö FWU ; 2012Beschreibung: 87 min FSK 12(AE 14) UTSchlagwörter: Armut | Fischerei | Flucht | Meer | Perspektivlosigkeit | TräumeGenre/Form: -- SpielfilmZusammenfassung: Am Rande eines Ringer-Wettkampfs werden die Bedingungen für die Überfahrt mit einer Piroge, eines Bootes, das in Westafrika traditionell zum Küstenfischfang verwendet wird, zu den Kanarischen Inseln verhandelt. Als Kapitän soll Baye Laye angeheuert werden. Er soll die Verantwortung für die 30 Männer übernehmen, die sich auf den Weg nach Europa machen wollen. Während er zögert, will sein Bruder Abou unbedingt weg, um in Frankreich eine Karriere als Musiker zu beginnen. Schließlich lässt sich Baye Laye überreden, das Kommando zu übernehmen, wenn auch nur, um seinen unerfahrenen jüngeren Bruder vor dem sicheren Tod zu bewahren. Lansana, der Schlepper, vertröstet schon seit Tagen eine Gruppe von Fulbe, die zunehmend ungeduldig auf die versprochene Abfahrt warten.
Listen, auf denen dieser Titel steht: V+Ö Kinofilme
Medientyp Aktueller Standort Signatur Status Fälligkeitsdatum Barcode Vormerkungen
DVD DVD LFD Leipzig
S-Spielfilme-Regal
S-0647 Verfügbar 2858000003303
Anzahl Vormerkungen: 0

Am Rande eines Ringer-Wettkampfs werden die Bedingungen für die Überfahrt mit einer Piroge, eines Bootes, das in Westafrika traditionell zum Küstenfischfang verwendet wird, zu den Kanarischen Inseln verhandelt. Als Kapitän soll Baye Laye angeheuert werden. Er soll die Verantwortung für die 30 Männer übernehmen, die sich auf den Weg nach Europa machen wollen. Während er zögert, will sein Bruder Abou unbedingt weg, um in Frankreich eine Karriere als Musiker zu beginnen. Schließlich lässt sich Baye Laye überreden, das Kommando zu übernehmen, wenn auch nur, um seinen unerfahrenen jüngeren Bruder vor dem sicheren Tod zu bewahren. Lansana, der Schlepper, vertröstet schon seit Tagen eine Gruppe von Fulbe, die zunehmend ungeduldig auf die versprochene Abfahrt warten.

Impressum: Herausgeber Landesfilmdienst Sachsen für Jugend- und Erwachsenenbildung e.V. Karl-Heine-Straße 83 04229 Leipzig ;Vorstand: Thomas Bohne, André Sobotta, Dr. Herbert Grunau
Es gilt die Datenschutzerklärung des Landesfilmdienst Sachsen e.V.

Powered by Koha